INTEGRIERTE PROJEKTABWICKLUNG

Ein Leitfaden für Führungskräfte

Dieser Leitfaden ist das Ergebnis eines gemeinschaftlichen Schreibprozesses von fünf IPA-Experten, die das Kernteam zur Erstellung dieses Handlungsleitfadens bildeten. Der Inhalt basiert weitestgehend auf Erörterungen anlässlich des IPA Advisory Council Workshops am 2. Mai 2017 im Center for Education and Research in Construction des Departments of Construction Management an der Universität von Washington. Im Rahmen dieses Workshops des IPA Advisory Councils - einer 20-köpfigen Gruppe von IPA-Experten, bestehend aus öffentlichen und privaten Auftraggebern, Auftragnehmern, Architekten und Lieferanten aus den USA und Kanada - wurde gemeinsam mit den vorgenannten Experten dieses IPA-Leitfadens ausführlich beispielsweise die Festlegung von Projektzielen, die Mechanismen einer Fehlerkorrektur, der Projektablauf und die hierfür erforderlichen Einzelschritte, rechtliche, wirtschaftliche, organisatorische, kommunikative Strategien und Best Practice diskutiert. Diese Workshops wurden mitgeschnitten, protokolliert und anschließend durch das Kernteam ausgearbeitet. Der komplette Entwurf dieses Handbuches wurde sodann von 18 Fachleuten aus Wissenschaft und Wirtschaft redigiert. Deren Anmerkungen wurden durch das Kernteam in den Handlungsleitfaden eingearbeitet, der in dieser Form nunmehr vor Ihnen liegt. Da sowohl die Methode der IPA als auch die Bauindustrie einem sich ständig wandelnden Prozess unterliegen, spiegelt dieser Handlungsleitfaden IPA in der gegenwärtig umgesetzten Form wider.

Print Version From
Amazon

INTEGRIERTE PROJEKTABWICKLUNG

Ein Leitfaden für Führungskräfte

This guide is the result of a collaborative writing process between five IPD subject-matter experts that made up the guide’s core team.

Much of the content found in this guide derived from the conversations that took place at the IPD Advisory Council workshop on May 2, 2017, at the Center for Education and Research in Construction of the Department of Construction Management at the University of Washington.  At this workshop, the IPD Advisory Council—a group of twenty IPD-experienced industry professionals, representing public and private owners, contractors, architects, and trades from across the US and Canada—gathered with our subject-matter experts to discuss choosing IPD and establishing goals; actions for when things go wrong; project processes and tools; and legal, commercial, management, and team-culture strategies and best practices.  These workshop conversations were recorded, transcribed, and then expanded on by the core team.

A completed draft of the guide was then peer reviewed by a group of eighteen industry professionals and academic experts.  Following the peer review, the core team integrated the reviewers’ comments into the guide, creating the guide you see here.  Understanding the dynamic nature of IPD and the building industry, this guide represents IPD as it is currently practiced.

Scroll to Top